Erörterungstermin Andriof Brücke

CDU Fellbach fordert Bevölkerung zur Teilnahme am Erörterungstermin beim Regierungspräsidium auf

27.01.2010, 00:00 Uhr

10.02.2010 ist ein entscheidendes Datum im Verfahren um die Andriof-Brücke.

Die Vorsitzenden des Fellbacher CDU Stadtverbandes sowie der CDU – Gemeinderatsfraktion, Harald Rienth und Hans-Ulrich Spieth, fordern die Fellbacher Bevölkerung auf, wie in den beiden vorangegangenen Erörterungsterminen im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens zur Andriof-Brücke „Flagge zu zeigen“ und zahlreich am 10.02.2010 um 15 Uhr, zur öffentlichen Anhörung in das Regierungspräsidium Stuttgart zu kommen. Anders als in den beiden ersten Runden hat das RP nicht mehr vor Ort in die Schwabenlandhalle eingeladen. Dies werten Rienth und Spieth als wenig bürgerfreundlich. „ Das RP ist offensichtlich von der großen Zahl der Brückengegner und der vielen guten Gegenargumente beeindruckt und eingeschüchtert und zieht es vor, in den eigenen Räumen, weit ab vom eigentlichen Geschehen, zu tagen. Das passt genau ins Bild, das das RP im ganzen Verfahren immer wieder gezeigt hat: Augen zu und durch. Auf die Meinung der Bürger wird kaum Wert gelegt“, so Rienth und Spieth einmütig. „Wenn das RP nicht zu uns kommt, um die Argumente der Fellbacher anzuhören, dann kommen wir eben zum RP und mit uns hoffentlich viele Bürgerinnen und Bürger.“